Das Buch zum Jubiläum

Essays, Dokumente, historische Bilder und neue Fotografien

Aus Anlass der Jubiläumsfeier erscheint ein reich illustriertes Buch über Karl Mosers Universitätsgebäude. Viele Aspekte der hundertjährigen Geschichte des Baus kommen in dem handlichen, von Vaclav Pozarek als Künstlerbuch eingerichteten und zugleich als Lesebuch konzipierten Band erstmals ausführlich zur Darstellung.

Ein Essay von Peter von Matt sowie ein Gespräch von Philip Ursprung mit der Künstlerin Pipilotti Rist und dem Künstler Adrian Schiess leiten das Buch ein. Der grosszügige Tafelteil dokumentiert den Bau sowie seine Nutzung im Wandel der Zeiten anhand von historischen und neuen, eigens für den Band entstandenen Fotografien von Katherine York.

Im Textteil diskutieren namhafte Fachleute die ungewöhnliche Architektur des Gebäudes im Lichte aktueller städtebaulicher, kunstwissenschaftlicher und bildungsgeschichtlicher Fragen. Der Anhang schliesslich enthält wichtige, bisher nicht greifbare Quellentexte zur Entstehung des Baus sowie zum «Kunstskandal» von 1914.